Work Life Balance

IKIGAI: Coaching für eine bessere work-life-balance

Voller Lebensfreude und elan statt überarbeitet und unzufrieden

KOMMT DIR DAS FOLGENDE BEKANNT VOR:

  • Fühlst Du Dich regelmässig überarbeitet oder sogar ausgebrannt?

  • Fühlst Du Dich wie im Hamsterrad und funktionierst mehr als dass Du lebst?

  • Du bist zunehmend unzufrieden im Job oder mit Deinem Leben?

  • Du kommst pflichtgemäss all Deinen Verpflichtungen nach und stellst Dich selbst an die letzte Stelle?

  • Du weisst, dass Du was ändern musst – aber bisher gelang es Dir nicht?

DAS SOLL SICH ÄNDERN!

Nimm Dir mit einem IKIGAI-Coaching Zeit für Dich. Reflektiere im 1:1 Setting Deine aktuelle Lebenssituation und ändere diese in kleinen, nachhaltigen Schritten. Mit wirkungsvollen Tools unterstütze ich Dich, Deine Karft-Ressourcen neu zu entdecken. Ich zeige Dir Strategien, um Deine Widerstandskraft zu stärken und begleite Dich beim Transfer dieser Strategien in Dein neu gewonnenes Leben:​

  • Du grenzt Dich besser ab und verbesserst Deine Work-Life-Balance.

  • Du reduzierst den wahrgenommenen Leistungsdruck und entwickelst mehr Gelassenheit.

  • Du entdeckst und änderst eingeschliffene, ungünstige Gewohnheiten und trainierst neue, hilfreiche Gewohnheiten.

  • Du entdeckst wieder, was Dir guttut, wo Du Kraft tankst und was zu Deiner Lebensfreude beiträgt.

  • Du senkst schrittweise den Anteil Deiner Low-Quality-Time zugunsten Deiner High-Quality-Time.

Umfang: 7 Coachings à 90 Minuten:

  • Standortbestimmung und Zieldefinition

  • Definiere erste Schritte Richtung Ziel und komme ins Tun.

  • Lass los, was Dir im Weg steht oder Dir nicht guttut.

  • Ändere Deine Wahrnehmungsgewohnheiten und entwickle ein positiveres Grundgefühl.

  • Initiiere und festige Verhaltensänderungen.

  • Vertiefe die neuen Wahrnehmungs- und Denkgewohnheiten und lass Vergangenheit los.

  • Abschluss: Rückblick und Festigung

 

Auf Wunsch starten wir jedes Coaching mit einer kurzen Meditation.

Inkl. Zugang zur CAI-Coachingplattform und bis zu 60 Minuten schriftliche ad hoc Unterstützung für dringliche Fragestellungen.

SO ARBEITE ICH ALS COACH

In meinen Coachings entwickelst Du eigene, individuelle und nachhaltige Veränderungen und ganz persönliches Verständnis von Work-Life-Balance.

Es geht mir nicht in erster Linie darum, ein Problem zu lösen. Dieses IKIGAI-basierte Coaching hat vielmehr den Anspruch, eine tiefgreifende Veränderung Deines Lebensstils zu ermöglichen, unter anderem durch ein verändertes Mindset und neue Gewohnheiten.

WAS IST IKIGAI?

IKIGAI ist japanisch und nicht wirklich ins Deutsche übersetzbar. Sinngemäss heisst es so viel wie «Wofür es sich zu leben lohnt». Das kann sowohl ein übergeordneter “Sinn des Lebens” sein als auch ein kleiner, schöner Moment, der das Leben lebenswert macht. Wie beispielsweise eine Tasse leckerer Kaffee, die Fahrradfahrt an der frischen Morgenluft oder ein Lächeln.

Dahinter steht eine Haltung dem Leben gegenüber, eine Art zu leben und zu handeln. Diese unterstützt das häufigere und anhaltendere Erleben von IKIGAI. 

Du nimmst das Leben an, wie es ist, ohne in dauerndem Widerstand und Kampf zu leben. Du bist zufrieden mit dem, was Du hast, frei vom Wunsch, immer mehr zu wollen. Du gehst mit der Zeit und schaffst Dir immer wieder Momente der Zeitlosigkeit

IKIGAI basiert auf fünf zentralen Säulen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine, stetige Schritte

Du weisst von der Wichtigkeit dessen, was Du tust und bist bestrebt, dieses stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern. Dabei steht weniger ein klar definiertes Endziel im Vordergrund, sondern vielmehr der kontinuierliche Verbesserungsprozess in Richtung eines Zieles. Du definierst keinen Massnahmenplan für die nächsten zehn Jahre. Vielmehr prüfst Du fortlaufend, was Du weiter verändern und ausprobieren kannst, um Deinem Ziel wieder einen Schritt näherzukommen. Es zählen die kleinen Schritte. Es zählen die kleinen Erfolge. Es zählt das Dranbleiben.

Lebenslanges Lernen

Genauso ist Lernen kein Prozess mehr mit einem klar definierten Sollzustand. Du lernst stetig weiter. Egal ob Du Anfänger oder Meister bist. Ganz gemäss dem Motto «Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.»

Leistungsdruck loslassen

Dabei lernst Du, Dich selbst etwas weniger wichtig zu nehmen. Weniger stolz auf das Geleistete zu sein, sondern Dich vielmehr am Effekt des Geleisteten zu erfreuen. Dadurch sinken der gefühlte Leistungsdruck und Perfektionsdruck. Wenn Du Dich oder Deinen Wert nicht mehr über Leistung definieren musst, gewinnst Du spürbar an Lebensqualität. Aus dieser Qualität heraus kannst Du sogar mehr bewirken als aus dem alten Druck heraus.

Gut mit mir sein

Durch weniger Leistungs- und Perfektionsdruck fällt es Dir einfacher, Deine eigenen Schwächen anzunehmen. Das erleichtert Dir das Leben von Selbstmitgefühl und Selbstfürsorge. Deine Handlungsfähigkeit steigt dadurch. Ganz gemäss den 1. Hilfe-Vorschriften im Flugzeug: Nur wenn Du zuerst für Dich selbst sorgst (die Sauerstoffmaske überziehst), kannst Du zuverlässig und langfristig für andere sorgen (ihnen mit der Sauerstoffmaske und Weiterem helfen).

Im Hier und Jetzt sein

Achtsamkeit und der aktuelle Moment geniessen einen hohen Stellenwert. Du nutzt jeden Moment, um das Leben zu geniessen. Um das Leben als wertvoll zu erfahren. Dies gelingt Dir, indem Du jedem Moment Wert gibst. Ihn schätzt und bewusst (wertvoll) gestaltest. Ihn bewusst erlebst und geniesst, und nicht nur erledigst.

DU HAST DIE WAHL

Ich coache physisch und online. Die beiden Formen kannst Du beliebig kombinieren.

Ist Dein Tag randvoll mit Besprechungen? Und Du würdest tausendmal lieber spazieren gehen als in der nächsten Besprechung sitzen? Dann verbinden wir unser Coaching mit einem Spaziergang, einer Auszeit bei einem Cappuccino in Deinem Lieblingskaffee oder einem Mittagessen.

Du willst Vollgas geben? Dann lass uns einen halben oder ganzen Tag Zeit dafür nehmen - auf Wunsch gerne bei einer Wanderung in den Bergen.

Die 5 Säulen des Ikigai
 
Moja Buholzer

 

Hallo, ich bin Moja Buholzer

In bin professionelle Coach, Teamentwicklerin, Change Managerin und Mathematikerin. In unterschiedlichen Führungspositionen und unterschiedlichsten Teams sammelte ich wertvolle Führungserfahrung – gegen oben und gegen unten.

In meiner freien Zeit triffst Du mich oft beim Klettern oder auf Bergtouren an. Den Gegenpol bilden Meditation und Achtsamkeit. Beide lassen mich erfahren, was alles möglich ist, wenn wir nur wollen und an uns glauben. Und dass der grösste Hebel, etwas zu ändern, in uns selbst liegt.